Go to top
NÄCHSTES KONZERT

FRANZÖSISCHE KLAVIERKUNST IM WANDEL DER ZEITEN

am 13.04.2024 19:00 Uhr

zu den Details

SOIREE JUNGER KÜNSTLER

- Großes Konzert in zwei Teilen mit neun Preisträgern und zwei großen Beethoven-Werken -


Konzertdetails:

Am Samstag, 02.12.2023, um 18:00

im  Seidlvilla – Mühsamsaal 02.12.

80802 München, Nikolaiplatz , 1b
Anfahrt: U-Bahn 3, 6 "Giselastraße" und Bus 54 und 154 "Thiemestraße"

Ende der Veranstaltung: ca. 21:00


Preise:
Zwei Teile
20.00 Euro Normalpreis
15.00 Euro ermäßigter Preis
5.00 Euro für Kinder bis 14 Jahre
Ein Teil
10.00 Euro Normalpreis
7.50 Euro ermäßigter Preis
2.50 Euro für Kinder bis 14 Jahre

 spacer



Collage 2.12. Seidlvilla

oben von links: Claudia Peter, Philip Huber, Julius Egensperger, Anna Karácsonyi, Johannes Ruge

unten von links: Andrea Cicalese, Maurice Poschenrieder, Jasmin Andersohn, Alina Andersohn, Sarvesh Kuttiadan

Es ist immer wieder faszinierend, diese jungen Künstlerinnen und Künstler an ihrem Instrument zu erleben, die Frische oder Unbekümmertheit ihres Auftretens oder die Intensität ihres Spiels. In diesem besonderen Konzert präsentieren sich neun junge hervorragende Künstler im Alter zwischen 17 und 21 Jahren aus dem „Club der Jungen Pianisten“, der Nachwuchsorganisation des Pianistenclub. Alle jungen Musiker haben bereits viele nationale und internationale Preise bei berühmten Musikwettbewerben gewonnen, die meisten von ihnen auch Preise beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Diese zweiteilige Konzertnacht in der Seidlvilla bietet ein abwechslungsreiches klassisch-romantisches Programm. Als finaler Höhepunkt spielen sechs Künstler sogar das erste Beethoven-Klavierkonzert in einer Klaviersextett-Fassung.

Mit Andrea Cicalese und Maurice Poschenrieder, Violinen; Jasmin Andersohn, Viola; Alina Andersohn, Violoncello; Sarvesh Kuttiadan, Kontrabass und den Pianist:innen Julius Egensperger, Philip Huber, Claudia Peter und Johannes Ruge.

Heiko Stralendorff

Das Programm:

 

TEIL I um 18:00 Uhr

 

Max REGER (1873–1916)

Variationen und Fuge über ein Thema von J. S. Bach h-Moll op. 81 (1904)

Claudia Peter, Klavier

 

Ludwig van BEETHOVEN (1770–1827)                                                                

Klaviersonate Nr. 21 C-Dur „Waldstein-Sonate“ op. 53 (1803/04)

Allegro con brio

Introduzione. Adagio molto – 

Rondo. Allegro moderato

Philip Huber, Klavier

 

Pause

TEIL II um 19:30 Uhr

 

Johannes BRAHMS (1833–1897)                                                                          

Sechs Klavierstücke op. 118 (1893)

Intermezzo: Allegro non assai

Intermezzo: Andante teneramente

Ballade: Allegro energico

Intermezzo: Allegretto un poco agitato

Romanze: Andante

Intermezzo: Andante, largo e mesto

Julius Egensperger, Klavier

 

Ludwig van BEETHOVEN                                              

Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15 (1795–1801)

Allegro con brio

Largo

Rondo. Allegro scherzando

Johannes Ruge, Klavier

mit Streichquintett-Begleitung:

Andrea Cicalese und Maurice Poschenrieder, Violinen

Jasmin Andersohn, Viola; Alina Andersohn, Violoncello

Sarvesh Kuttiadan, Kontrabass

 

Idee, Konzept und Moderation: Bernd Schmidt


zurück zum aktuellen Programm