Valeria Erandi González Gerwig

wurde am 23.5.2009 in Bonn geboren. Sie begann mit drei Jahren mit dem Klavier bei ihren Eltern Christine Gerwig und Efraín González. Mit nur vier Jahren gewann sie als jüngste Teilnehmerin einen ersten Preis bei „Jugend musiziert“ und weitere Preise im Bitburger und im Nürnberger Klavierwettbewerb. Mit sechs Jahren gewann sie gemeinsam mit Alejandro den Steinway Klavierwettbewerb Hamburg als Klavierduo in der höheren Altersgruppe und trat in der Hamburger Laeiszhalle auf. Mit sechs Jahren begann sie zudem mit Violine, seit dem 9. Lebensjahr erhält sie Unterricht bei Prof. Koh Gabriel Kameda.

Valeria gewann sowohl am Klavier als auch mit der Violine ausschließlich erste Preise bei „Jugend musiziert“, auch im diesjährigen Bundeswettbewerb erhielt sie einen Preis im Duo Streicher und Klavier mit Alejandro. Weitere Solo-Preise als Pianistin erspielte sie sich u.a. beim Henle-Wettbewerb. Seit dem Wintersemester 2021/22 studiert sie am Precollege der Musikhochschule Köln bei Prof. Fabio Bidini. Valeria spielte Konzerte an beiden Instrumenten u.a. in Bonn, Monheim, Berlin, Jena, Hamburg und in verschiedenen Städten in Mexiko.

Sie geht in die 7. Klasse des bilingualen Friedrich-Ebert-Gymnasiums Bonn.

Stand 17.01.2022

 

zurück
Go to top