KLAVIERABEND mit ANASTASIA SOBYANINA

- "Musik, die einzige friedvolle Weltmacht" -


Konzertdetails:

Am Freitag, 24.06.2022, um 19:00 Uhr

im Steinway-Haus – Rubinsteinsaal

80687 München, Landsberger Strasse, 336
Anfahrt: S-Bahn und Bus "Laim", Bus 130 "Pronnerplatz"

in Karte anzeigen.

Ende der Veranstaltung: ca. 21:00 Uhr


Preise:
Steinway-Haus München
20 Euro Normalpreis
15 Euro ermäßigter Preis
5 Euro für Kinder bis 14 Jahre

 spacer



Collage Sobyanina Anastasia 

Anastasia Sobyanina

Der Übertitel des Konzerts spricht für sich selbst. Fast jedes Werk des Klavierabends endet mit einem friedlichen und ruhigen Akkord, obwohl der Beginn manchmal sehr dramatisch und stürmisch ist. „Licht am Ende des Tunnels“ – dieses Sprichwort begleitet das ganze Konzert.

Die berühmte Chaconne d-Moll von Johann Sebastian Bach in der Klavierbearbeitung von Ferruccio Busoni beschreibt persönliche Erlebnisse und Reflexionen über ein tragisches Lebensereignis. Mozarts „Sonata facile“ in lichtem CDur versetzt uns zurück in eine Kindheit voller Naivität und Lebensfreude.

Im Zentrum des Konzerts steht „Vallée d‘Obermann" aus den „Pilgerjahren“ von Franz Liszt. Mit Worten des britischen Dichters Lord Byron über dieses Werk tauchen wir ein in philosophische Gedanken: „Könnte ich jetzt verkörpern und enthüllen, was mich am stärksten bewegt, könnte ich meine Gedanken zum Ausdruck bringen und so die Seele, das Herz, den Verstand, die Leidenschaften, die Gefühle stärken oder schwächen; alles, was ich gesucht hatte und alles was ich suchen werde, vereinen...
Ich würde sprechen, ertragen, wissen, fühlen und doch atmen – in einem Wort, und dieses eine Wort wäre „Blitz“; aber so wie es ist, lebe und sterbe ich ungehört, mit einem höchst stimmlosen Gedanken, der das Wort verschließt.“

Zwei Klavierstücke aus dem bekannten Zyklus „Die Jahreszeiten“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky geben uns schließlich den Raum, durchzuatmen und von einer schönen und friedlichen gemeinsamen Zukunft zu träumen.

Anastasia Sobyanina

Karten gibt es

direkt über den Pianistenclub (ohne Verkaufsgebühr):
Sie bestellen im Internet www.pianistenclub.de oder am Clubtelefon 089 95456009 bis zu acht Tage vor Konzerttermin, und wir schicken Ihnen die Karten nach Geldeingang zu (zuzüglich € 3.- Bearbeitungsgebühr pro Bestellung).

Karten im Vorverkauf auch bei München-Ticket GmbH, Tel. 089 54818181 und an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen (zuzüglich Vorverkaufsgebühr) oder
bei der Firma „Notenpunkt“, Lothringer Str. 5, 81667 München, Tel. 089 4471553, zuzüglich 15 % Bearbeitungsentgelt.

Kartenvorbestellung (Abholung an der Konzertkasse) im Internet www.pianistenclub.de oder Tel. 089 95456009.

 

Programm

 

Johann Sebastian BACH (1685–1750) / Ferruccio Busoni (1866–1924)
Chaconne d-Moll BWV 1004 aus der Partita Nr. 2 für Violine solo.
Bearbeitung für Klavier (1892/93)

Wolfgang Amadeus MOZART (1756–1791)
Klaviersonate Nr. 16 C-Dur KV 545 „Sonata facile“ (1788)
Allegro
Andante
Rondo. Allegretto 

Franz LISZT (1811–1886)
Aus Années de pèlerinage I: Suisse (1830; revidiert 1848–54)
Nr. 6: Vallée d‘Obermann

Pjotr Iljitsch TSCHAIKOWSKY(1840–1893)
Aus den „Jahreszeiten“ op. 37a (1875/76)
Nr. 5 Mai „Weiße Nächte“ D-Dur
Nr. 6 Juni „Barcarole“ g-Moll

Anastasia Sobyanina, Klavier


zurück zum aktuellen Programm

Go to top