Janick Cech

wurde am 26.04.2004 in München geboren. Mit sechs Jahren bekam er seinen ersten Klavierunterricht bei seinem Vater. 2015 setzte er seine Ausbildung bei Maria Ilyashov fort.
2017 gewann er einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Klavier solo und außerdem einen Sonderpreis für herausragende Leistungen vom Steinway-Haus München. Zusätzlich nahm er am internationalen Klavierwettbewerb „Prague Junior Note“ teil und erlangte einen 2. Preis. Es folgte ein 2. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie Klavier und ein Streichinstrument und ein Jahr später ein 1. Preis in der Kategorie Klaviertrio.
Im Rahmen des Pestalozzi-Gymnasiums München spielte er das Klavierkonzert A-Dur KV 414 von W. A. Mozart im Herkulessaal München.
Als bester Bewerber wurde er 2019 am Prager Konservatorium aufgenommen, er entschied sich jedoch für das Jungstudium an der Hochschule für Musik und Theater bei Prof. Michael Schäfer [seit Oktober 2019].

zurück
Go to top