Go to top

MUSIKALISCHE HIGHFLYER

- Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe -


Konzertdetails:

Am Samstag, 08.06.2024, um 19:30 Uhr

im  Schloss Fußberg Gauting - Remise

82131 Gauting, Am Schloßpark, 15
Anfahrt: U-Bahn U3 Richtung Fürstenried West und Bus 936 Richtung Gauting bis Haltestelle "Planegger Straße"

Ende der Veranstaltung: ca. 22.00 Uhr


Preise:
Gauting Remise
24 Euro Normalpreis
19 Euro ermäßigter Preis
Kinder bis 12 Jahre frei! 5 Euro für Kinder bis 14 Jahre

 spacer

Die Anzahl der Karten und die Preiskategorien können Sie später im Warenkorb angeben.

BESTELLUNG ABENDKASSE

Anschrift

Vorname, Name (Pflichtfeld)
Adresse (Pflichtfeld)
PLZ (Pflichtfeld)
Ort (Pflichtfeld)
Telefonnummer (Pflichtfeld, incl. Vorwahl, z.B. 004989123456 oder 089123456 ohne Leerstelle)
Mailadresse (Pflichtfeld)

Bestellung

Datum der Veranstaltung Anzahl der Karten
08.06.2024

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Bemerkung:

Bitte beachten Sie:

Obige Bestellung ist erst gültig, wenn Sie eine persönliche Bestätigung von unserem Kartenmanager erhalten haben. Die Karten sind dann für Sie an der Abendkasse reserviert und müssen spätestens 30 Minuten vor Konzertbeginn von Ihnen abgeholt werden.




2024 06 08 Gauting

obere Reihe von links: Rurika Kitahara, Berenike Braun, Jasmin Andersohn, Henriette Braun, Sophia Zavrazhnykh;

untere Reihe von links: Elisaveta Kukhtina, Aleksej Kukhtin, Julius Egensperger, Helena Belgardt, Letizia Claudi

 

Zum Programm:

Vor genau 20 Jahren hob der Pianistenclub seine Nachwuchsorganisation „Club der Jungen Pianisten“ aus der Taufe. Dieses Generationenprojekt wurde vom langjährigen Vorsitzenden des Club, Bernd Schmidt, initiiert und hat sich zu einer Talentschmiede von etwa 20 engagierten jungen Künstlern zwischen sieben und 21 Jahren entwickelt. Fast alle sind dekorierte Preisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und zahlreichen weiteren Wettbewerben. Beim internationalen Klavierwettbewerb „Münchner Klavierpodium der Jugend“ vergibt der Pianistenclub an ausgewählte Finalisten alljährlich den „Pianistenclub-Preis“, verbunden mit der Mitgliedschaft im „Club der Jungen Pianisten“.

Für einige der bekanntesten jungen Pianist:innen in Deutschland war die Vereinigung ein Sprungbrett zu einer fulminanten Karriere, genannt seien hier Laetitia Hahn, Sophie Pacini und Amadeus Wiesensee.

Das Konzert mit den „Musikalischen Highflyern“ ist seit vielen Jahren ein Höhepunkt beim Kleinen Sommerfestival in Gauting. Heuer spielen unter dem Motto „Aus einem Guss“ zehn junge Künstler Werke für Klavier sowie zwei Streichquartettsätze. Bernd Schmidt führt mit persönlichen Worten durch das Programm.

Heiko Stralendorff

 

Das Programm:

Edward GRIEG (1843–1907)

Aus: Streichquartett Nr. 1 g-Moll op. 27 (1877/78)

1. Satz: Un poco Andante – Allegro molto ed agitato

Rurika Kitahara (18) und Berenike Braun (19), Violine

Jasmin Andersohn (17), Viola; Henriette Braun (17), Violoncello

 

Frédéric CHOPIN (1810–1849) 

Walzer Des-Dur op. 64 Nr. 1 „Minuten-Walzer“ (1846/47)

Sophia Zavrazhnykh (8), Klavier

 

Peter Iljitsch TSCHAIKOWSKY (1840–1893)

Aus: Zwölf Klavierstücke op. 40 (1878)

Nr. 8 Walzer As-Dur

Elisaveta Kukhtina (10), Klavier

 

Aus dem Ballett „Der Nussknacker“ op. 71 (1891)

Nr. 14 Tanz der Zuckerfee

Elisaveta Kukhtina und Aleksej Kukhtin (12), Klavier zu vier Händen

 

Ludwig van BEETHOVEN (1770–1827)                                                                      

Klaviersonate Nr. 28 A-Dur op. 101 (1816)

Etwas lebhaft und mit der innigsten Empfindung

Lebhaft, marschmäßig

Langsam und sehnsuchtsvoll

Geschwind, doch nicht zu sehr und mit Entschlossenheit

Julius Egensperger (15), Klavier

 

PAUSE

 

Alexander BORODIN (1833–1887) 

Aus: Streichquartett Nr. 2 D-Dur (1881)

1. Satz: Allegro moderato

Rurika Kitahara und Berenike Braun, Violine

Jasmin Andersohn, Viola; Henriette Braun, Violoncello

 

Frédéric CHOPIN

Ballade Nr. 3 As-Dur op. 47 (1841)

 

Franz LISZT (1811–1886)     

Aus: Drei Konzertetüden (Caprices poétiques, 1848)

Nr. 2 As-Dur „Un sospiro“

Helena Belgardt (13), Klavier

 

Frédéric CHOPIN

Scherzo Nr. 3 cis-Moll op. 39 (1839)

Aleksej Kukhtin, Klavier

 

Ludwig van BEETHOVEN

Aus: Sonate für Klavier und Violine Nr. 3 Es-Dur op. 12 Nr. 3 (1797/98)

2. Satz: Adagio con molto espressione

3. Satz: Rondo. Allegro molto

Letizia Claudi (14), Violine; Helena Belgardt, Klavier

 

Idee, Konzept und Moderation: Bernd Schmidt

Veranstalter: Remise Schloss Fußberg Gauting e. V.

www.remise-schloss-fussberg.de

in Zusammenarbeit mit dem Pianistenclub e. V.


zurück zum aktuellen Programm