Go to top
NÄCHSTES KONZERT

ROMANTISCHER HERBST

am 07.10.2022 19:30

zu den Details

LEBENSSTÜRME

- Klangwelten aus Barock, Romantik und Moderne -


Konzertdetails:

Am Donnerstag, 10.11.2022, um 19:30

im  Bürgerhaus Fürstenried

81476 München, Forstenrieder Allee , 61 a
Anfahrt: U3 Forstenreider Allee

in Karte anzeigen.

Ende der Veranstaltung: ca. 22:00


Preise:
Bürgerhaus Fürstenried
20.00 Euro Normalpreis
15.00 Euro ermäßigter Preis
5.00 Euro für Kinder bis 14 Jahre

 spacer

Die Anzahl der Karten und die Preiskategorien können Sie später im Warenkorb angeben.



Frstenried 2022 11 10

 oben von links: Michael Weiss, Birgitta Eila, Christof Magerstädt,

unten von links, Dmitrij Romanov, Ludmila Kwan, Gregor Arnsberg

Zum ersten Mal gastiert der Pianistenclub im großzügigen Saal des Bürgerhauses Fürstenried. Das Programm spannt einen großen Bogen vom Duo bis zum Kammerorchester.

Dmitrij Schostakowitschs bekannte Cellosonate changiert zwischen romantischer Melancholie, abgrundtiefer Trauer und wildem Aufbegehren. Wie bei vielen anderen Klavierwerken gab der Verleger Franz Schuberts Duo a-Moll einen Titel, von dem er sich mehr Umsatz versprach: „Lebensstürme“. Dennoch passt diese Überschrift ausgesprochen gut zu dem Werk und dem ganzen Konzert.

Eine Uraufführung des in München lebenden Komponisten und Pianisten Dmitrij Romanov leitet über zum abschließenden Doppelkonzert für zwei Violinen und Kammerorchester von Johann Sebastian Bach, ein Meisterwerk der musikalischen Dialoge und der Spielfreude. Mit dem Cello-Klavier-Duo Michael Weiss und Birgitta Eila, dem Klavierduo Ludmila Kwan und Gregor Arnsberg, außerdem mit Inga Däubner, Oboe, Dmitrij Romanov, Klavier und Blockflötengruppen der Freien Waldorfschule Südwest.

Es spielt das Kammerorchester des Studienensembles unter Christof Magerstädt. Der bekannte Künstler Rolf Basten moderiert das Konzert. Wir danken dem Bezirksausschuss 19 Thalkirchen, Obersendling, Forsten-, Fürstenried und Solln für die Förderung dieses Konzerts.

Heiko Stralendorff

Programm.

Dmitrij Schostakowitsch (1906–1975)

Sonate d-Moll op. 40 für Violoncello und Klavier (1934)

            Allegro non troppo

            Allegro

            Largo

            Allegro

Michael Weiss, Violoncello

Birgitta Eila, Klavier

Franz SCHUBERT (1797–1828)

Allegro a-Moll DV 947 für Klavier zu vier Händen (1828)

„Lebensstürme“

Ludmila Kwan und Gregor Arnsberg, Klavier zu vier Händen

 

Pause

Dmitrij Romanov (*1982)

Miniaturen für Alt- und Sopranblockflöten, Oboe, Streicher und Klavier

Inga Däubner, Oboe

Dmitrij Romanov, Klavier

Sopran- und Altblockflötengruppen der Freien Waldorfschule Südwest

Orchester des Studienensembles
Christof Magerstädt, Dirigent

Uraufführung. Auftragswerk zur Erinnerung an Thomas Fuchs und an das erste Ensemble-Projekt 2018


Johann Sebastian BACH (1685–1750)
Konzert d-Moll BWV 1043 für zwei Violinen und Streicher (ca. 1720)

Vivace 

Largo ma non tanto 

Allegro 

Fiona Maraike Nakamura und N.N., Soloviolinen

Orchester des Studienensembles
Christof Magerstädt, Dirigent


Moderation: Lutz Taubert

Idee und Konzept: Gregor Arnsberg 


zurück zum aktuellen Programm