Sylvia Dankesreiter-Unterhinninghofen

geboren in München, erhielt mit fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater München Klavier bei Prof. Margarita Höhenrieder Dornier und Prof. Alfredo Perl, sowie Klavierduo bei Yaara Tal/Andreas Groethuysen und erhielt im Sommer 2009 ihr Meisterklassendiplom. Gleichzeitig absolvierte sie den Studiengang Elektro- und Informationstechnik an der Technischen Universität München und ist seit ihrem Abschluss als Diplom-Ingenieurin tätig.

Mehrere erste Preise bei „Jugend musiziert” sowie weitere Preise bei internationalen Wettbewerben zeichnen sie aus. Sie hatte Solo-Auftritte in allen namhaften Konzertsälen Münchens, in ganz Deutschland und im europäischen Ausland. Mit dem Erasmus-Orchester gastierte sie 2002 im Münchner Prinzregententheater, mit der Südböhmischen Kammerphilharmonie 2006 im großen Saal des Mozarteums Salzburg; 2009 gab sie mit Klavierkonzerten von W.A. Mozart und L.v. Beethoven ihr Debut im Cuvilliés-Theater und in der Philharmonie. Neben ihrer solistischen Tätigkeit widmet sie sich intensiv dem kammermusikalischen Dialog mit Streichern und Bläsern. 2013 hielt sie auf Einladung des Goethe-Institutes einen Meisterkurs im tunesischen Hammamet. Es liegen Aufnahmen u.a. für BR und ZDF vor, sowie einige CDs.

Auf Grund ihres außerordentlichen Engagements für das kompositorische Schaffen Frédéric Chopins wurde sie 2011 vom polnischen Kultusminister mit einem Diplom ausgezeichnet.

Sylvia Dankesreiter ist Vorstandsmitglied des Pianistenclubs.

www.sylvia-dankesreiter.de

zurück
Go to top