Birgitta Eila

ist deutsch-finnischer Herkunft. Sie studierte Klavier an der Musikhochschule München bei Prof. Karl-Hermann Mrongovius. Sehr wesentliche Einflüsse auf ihr Spiel hatte auch der Unterricht bei den Pianisten Nicolas Economou und Vadim Suchanov, die beide am Moskauer Konservatorium ausgebildet wurden. Rundfunkaufnahmen, das Zusammenspiel mit Orchester und anderen Musikern bestimmen ihre Arbeit neben ihrer solistischen Tätigkeit. Ihre Konzerte führten sie durch Deutschland und Teile Europas. Im Sommer 1997 stellte sie sich erstmals in den USA sowohl solistisch als auch als Klavierbegleiterin vor. Neben ihrer Konzert- und Unterrichtstätigkeit beschäftigt sie sich aktiv mit Tanz: Ballett, Modern Dance und Tango Argentino.

Birgitta Eila ist Mitglied des Pianistenclubs.

zurück
Go to top