Susanne Förster

studierte Violine und Klavier am Richard-Strauss-Konservatorium München. Neben ihrer Liebe zur klassischen Musik wandte sie sich in den letzten Jahren immer mehr der improvisierten Musik und dem Jazz zu.
Es folgten zahlreiche Auftritte mit Musikern wie Matthias Götz, Jan Eschke und Paolo Cardoso, u. a. im Rahmen der Bayerischen Filmwoche in Kiew und Bukarest Es entstanden mehrere Rundfunkaufnahmen und TV-Mitschnitte des Bayerischen Rundfunks. Derzeit tritt Susanne Förster regelmäßig in Rudi Zapfs "Trio Grenzenlos" auf.

zurück
Go to top