Olivier Petitpierre

wurde 1958 in Fribourg/Schweiz geboren. Im Alter von neun Jahren begann er mit dem Klavierunterricht am „Conservatoire de musique“ in Fribourg bei Paule Podkladov. 1970 wechselte er zu Céline Volet, die 1969 die Meisterklasse im Fach Klavier übernommen hatte.
Mit 18 Jahren entschied er sich für eine wissenschaftliche Karriere. 1981 zog er nach Seattle/USA, um im Fach Physik an der University of Washington zu promovieren. Seit 1991 ist er bei einer internationalen Organisation in München tätig.


1994 begann er wieder aufzutreten und hat seitdem eine rege Konzerttätigkeit.

Olivier Petitpierre ist Gründungsmitglied des Pianistenclubs.

zurück
Go to top