Philip Huber

wurde 2003 geboren und lebt in Traunstein. Er spielt seit frühester Kindheit Klavier und wird von Gianfranco Sannicandro unterrichtet. Viel Freude zeigt er bei der Mitwirkung im Mozart Kinderorchester mit Cembalo- und Orgelbegleitung, sowie im Chiemgau Jugendsymphonieorchester im Fach Cello. 
In Klavier und Orgel hat er diverse erste Preise bei folgenden Wettbewerben erzielt: „Jugend musiziert“, „prima la musica“ und Henle, sowie den Aspekte Salzburg-Sonderpreis für die herausragende Interpretation von Musik unserer Zeit und den Steinway-Sonderpreis für herausragende Leistungen in der Kategorie Klavier vierhändig.
Beim Münchner Klavierpodium der Jugend gewann er u. a. den „J. Ch. F. Bach-Preis", den „Podium Junger Solisten-Preis" Tegernsee und den Ehrenpreis des Pianistenclubs München.

zurück
Go to top