MATINEE JUNGER STERNE

- Konzert mit Musik und Malerei -


Konzertdetails:

Am Sonntag, 10.06.2018, um 11 Uhr

im Schloss Fußberg Gauting - Remise

82131 Gauting, Am Schloßpark, 15
Anfahrt: U-Bahn U3 Richtung Fürstenried West und Bus 936 Richtung Gauting bis Haltestelle "Planegger Straße"

in Karte anzeigen.

Ende der Veranstaltung: ca. 13 Uhr


Preise:
Gauting
20.00 Euro Normalpreis
15.00 Euro ermäßigter Preis
Kinder bis 12 Jahre frei! 5.00 Euro für Kinder bis 14 Jahre

 spacer



Diese Matinee verbindet die Kunstwerke der bekannten Berliner Malerin Reglinde Rauskolb mit der Musik voller Energie und Virtuosität der jungen Talente.

Sieben Künstler im Alter von elf bis 17 Jahren präsentieren sich in erstaunlicher Professionalität –
dieses Jahr nicht nur mit Klavier solo, sondern an verschiedenen Instrumenten mit und ohne Klavierbegleitung. Alle Musiker haben trotz ihres jugendlichen Alters eine langjährige Konzerterfahrung und jeweils mehrere Preise in renommierten Wettbewerben gewonnen.

In diesem Konzert spielen die hochbegabten Virtuosen zu Ehren von Reglinde Rauskolb ihre Lieblingswerke. Dadurch entsteht eine interessante Vielfalt quer durch die Musikgeschichte: Umrahmt von den Hauptstücken von Felix Mendelssohn (Violinkonzert und Cellosonate) erklingen lebensfrohe, klassische und unbekanntere Werke bis hin zu experimentellen Stücken von Franz Liszt, Johann Sebastian Bach, Giuseppe Antonio Brescianello, Gilles Silvestrini und Heitor Villa-Lobos.
An Abwechslung und Spannung wird es nicht fehlen.

Im Konzert werden Teile des faszinierenden Lebenswerks von Reglinde Rauskolb zur Musik projiziert. Im Rahmen einer kleinen Ausstellung hängen ihre Bilder im Konzertsaal der Remise. Wir laden Sie anschließend bei einem kleinen Sektempfang ein, einen Ausschnitt ihres Lebenswerks zu besichtigen.

Bernd Schmidt

Das Programm:

 

Matinee junger Sterne
Junge Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe stellen sich vor

Konzert mit MUSIK (junge Künstler) und MALEREI (Ausstellung Lebenswerk Reglinde Rauskolb)

Franz LISZT (1811–1886)
Aus: Années de Pèlerinage. Deuxième année: Italie S. 161. Venezia et Napoli (1859):
Nr. 3 Tarantella
Konstantin Egensperger, Klavier

Giuseppe Antonio BRESCIANELLO (1690–1757)
Aus: Partita Nr. 1 e-Moll: Entrée und Menuett

Heitor VILLA-LOBOS (1887–1959)
Prélude Nr. 1 e-Moll (1940)
Malena Reimann, Gitarre

Johann Sebastian BACH (1685–1750)
Aus: Sonate g-Moll BWV 1020
2. Satz Adagio
Jakob Reimann, Saxophon; Bernd Schmidt, Klavier

Barry COCKCROFT (*1972)
Black and blue (1995)
Jakob Reimann, Saxophon

Felix MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809–1847)
Aus: Violinkonzert e-Moll op. 64 (1838/44)
1. Satz. Allegro molto appassionato
Maurice Poschenrieder, Violine; Birgitta Eila, Klavier
- - - P A U S E - - -

Ludwig van BEETHOVEN (1770–1827)
Adagio für eine Spieluhr F-Dur

Felix MENDELSSOHN BARTHOLDY
Aus: Sonate für Viola und Klavier c-Moll (1824)
1. Satz. Adagio – Allegro
Jasmin Andersohn, Viola; Konstantin Egensperger, Klavier

Gilles SILVESTRINI (*1961)
Aus: Six études pour hautbois solo: Nr. 3 H-Dur (1997)
Marlene Durner, Oboe

Johann Wenzel KALLIWODA (1801–1866)
Morceau de salon G-Dur op. 228 (1859)
Marlene Durner, Oboe; Bernd Schmidt Klavier

Felix MENDELSSOHN BARTHOLDY
Sonate für Klavier und Violoncello D-Dur op. 58 (1843)
Allegro assai vivace
Allegretto scherzando
Adagio
Molto allegro e vivace
Alina Andersohn, Violoncello; Konstantin Egensperger, Klavier

Idee, Konzept: Bernd Schmidt
Moderation: Birgitta Eila und Bernd Schmidt

Eintritt € 20.- (ermäßigt € 15.-, Kinder bis 14 Jahre € 5.-)

Stand 22.05.18


zurück zum aktuellen Programm

Go to top