Konstantin Egensperger

 wurde 2005 als ältestes von vier Kindern geboren Seitdem er fünf Jahre alt ist erhält er Klavierunterricht, seit 2012 bei Simon Gourari. Daneben spielt Konstantin Egensperger seit 2011 Violoncello.
2013 war er Preisträger des Münchner Klavierpodiums, bei dem er zugleich den Hoffnungspreis erhielt. 2015 wurde er im Juni achtfacher Preisträger des Münchner Klavierpodiums und erzielte im Oktober den 1. Preis seiner Altersgruppe bei der Endausscheidung des Steinway-Klavierspielwettbewerbs in Hamburg, an dem 183 Bewerber in vier Altersgruppen mitwirkten.
Er hat an zahlreichen Klavier- und Violoncello-Meisterkursen z.B. bei Herbert Schuch, Alfredo Perl oder Guido Schiefen teilgenommen.
Konstantin Egensperger besucht das humanistische Karlsgymnasiums in München und ist dort Mitglied im Schulorchester sowie im Chor, den er auch laufend auf dem Klavier begleitet.

zurück
Go to top