Nina Gurol

geboren am 21.05.1997 in Leverkusen begann ihren Klavierunterricht mit sechs Jahren an der Musikschule Leverkusen. Ihren ersten Wettbewerb spielte Nina mit acht Jahren.
Es folgten die Teilnahme an diversen Wettbewerben, wie z.B. am Nationalen Bachwettbewerb in Köthen, am Rotary Klavierwettbewerb in Essen , dem Thürmer-Wettbewerb, am Schimmel Klavierwettbewerbund am Internationalen Grotrian-Steinweg Klavierwettbewerb.

Bei Jugend Musiziert erspielte sie sowohl solistisch, als auch kammermusikalisch zahlreiche 1. Preise.
Der 1. Preis beim Nationalen Bachwettbewerb in Köthen im Jahre 2007 ermöglichte ihr sowohl die Teilnahme an den Leipziger Bachfesttagen als auch die Teilnahme am Bachfest im K&oumlthener Schloss. Im Rahmen der ausgezeichneten Kinder spielte Nina 2008 im Alfried Krupp Saal der Essener Philharmonie. 2012 führte Nina beim Klavierfestival Ruhr zusammen mit der Pianistin Tamara Stefanovich und weiteren Pianisten Stücke zu vier Hälnden von York Häller als auch ihrer eigene Komposition urauf. Im Frühjahr 2013 gestaltete Nina eine Steinway Matineé an der Anton Rubinstein Internationale Akademie in Düsseldorf.

Neben ihrer schulischen Laufbahn am Gymnasium Erzbischöfliche Marienschule Opladen besucht Nina seit dem Wintersemester 2010 das Pre-College Cologne in Köln und war bis Sommersemester 2011 Schülerin von Frau Prof. Nina Tichman, seit dem Wintersemester 2011/2012 ist sie Jungstudentin bei Frau Prof. Gesa Lücker.

zurück
Go to top