JOSEPH HAYDN

- aus der Konzertreihe "Porträts großer Meister" -


Konzertdetails:

Am Sonntag, 26.11.2017, um 11:00 Uhr

im Schloss Nymphenburg – Johannissaal

80638 München, Schloss Nymphenburg, 19
Anfahrt: Tram 17 und Bus 51 "Schloss Nymphenburg"

in Karte anzeigen.

Ende der Veranstaltung: ca. 13:00 Uhr


Preise:
Schloss Nymphenburg
23.00 Euro Normalpreis
18.00 Euro ermäßigter Preis
5.00 Euro für Kinder bis 14 Jahre

 spacer



JOSEPH HAYDN

Konzertreihe „Porträts großer Meister“      

 

"Meine Musik versteht die ganze Welt", hat Joseph Haydn einmal gesagt. Diesem großen Meister widmet der Pianistenclub seine Matinee im Schloss Nymphenburg.

Alles, was man über Haydns Stil sagt, die sprühende Lebensfreude, liebevoll geführte Melodien, sprichwörtlicher Humor, spielerische Leichtigkeit und Eleganz sind reichlich in seinen Sonaten vertreten. Drei davon haben unsere Pianistinnen für den Abend ausgewählt, darunter auch die große Sonate in Es-Dur, die während Haydns Aufenthalt in London entstand. Starten wird das Programm aber mit Haydns letztem Klavierstück. Es ist sein berühmtestes und anspruchsvollstes Werk, dieses ausdrucksstarke Andante con variazioni in f-Moll. Auch seine Fantasie in C- Dur, eine filigrane verspielte Kostbarkeit, darf in einem Haydn-Konzert natürlich nicht fehlen.

Seltener gespielte Musik von Haydns Zeitgenossen wird mit Johann Nepomuk Hummels Rondo in Es-Dur im Konzert dargeboten, ebenso wie Debussys Hommage à Haydn und Ravels Menuet sur le nom d'Haydn. Im 19. Jahrhundert war Johannes Brahms derjenige, der dem Klassiker auf besonders schöne Weise seine Bewunderung zeigte. Seine vierhändige Bearbeitung des großartigen Werkes „Variationen über ein Thema von Joseph Haydn“ schließt das Konzert ab.

Seien Sie gespannt auf eine unterhaltsame Matinee im wunderschönen historischen Ambiente des Schloss Nymphenburg.

 

 

joseph-haydn-2

 

Joseph HAYDN (31.03.1732–31.05.1809)

Andante con variazioni f-Moll Hob. XVII:6 (1793)

Alex Schreiber, Klavier

 

Johann Nepomuk HUMMEL (1778–1837)

Rondo Es-Dur op. 11 (1804)

 

Joseph HAYDN

Klaviersonate e-Moll Hob. XVI:34 (1784)

Presto

Adagio

Finale. Molto vivace

 

Sylvia Dankesreiter, Klavier

 

Joseph HAYDN

Klaviersonate Es-Dur Hob. XVI:52 (1794)

Allegro

Adagio

Finale. Presto                                            

Irina Shkolnikova, Klavier

 

P A U S E

                                                                    

Claude DEBUSSY (1862–1918)

Hommage à Haydn (1909)

 

Joseph HAYDN

Klaviersonate C-Dur Hob. XVI:48 (1789)

Andante con espressione

Rondo. Presto

Tessa Catchpole, Klavier

                                                                      

Maurice RAVEL (1875–1937)

Menuet sur le nom d’Haydn (1909)

Joseph HAYDN

Fantasie C-Dur „Capriccio” Hob. XVII:4 (1789)

Para Chang, Klavier

 

Johannes BRAHMS (1833–1897)

Variationen über ein Thema von Joseph Haydn B-Dur op. 56 (1873)

Para Chang und Irina Shkolnikova, Klavier zu vier Händen

                        

Moderation: Sylvia Dankesreiter

Idee und Konzept: Irina Shkolnikova und Para Chang


zurück zum aktuellen Programm

Go to top